Neuigkeiten

Am 10.07.2019 erscheint mein "Einhorzirkus" im Karina Verlag

Hauke Rabauke Teil 2

Es ist immer wieder ein wunderbares Gefühl, wenn mann ein Buch fertig geschrieben hat.

Im zweiten Teil von Hauke Rabauke geht es wieder drunter und drüber. Haukes Mama kommt zu Besuch. Als sie erfährt, dass ihr Sohn Kuchen bäckt und kein Räuber geworden ist, bekommt sie einen Heulkrampf. Dem Bäckermeister will sie gleich mal ordentlich was erzählen. Was bildet der sich ein, Hauke so schlecht zu behandeln. Auch mit Berthold und dem Zauberer verscherzt sie es sich schon am ersten Tag, mit ihrer ruppigen Art.

Doch als sie den Bäckermeister sieht, ist es ums sie geschehen.

Doch das Glück hält nicht lange, denn ein Steckbrief flattert ins Haus. Ein Seeräuber wird gesucht. Wer ihn der Polizei übergibt, erhält eine hohe Belohnung. Der Mann auf dem Bild sieht aus wie Haukes Mutter und alle sind sich sicher, dass nach ihr gesucht wird. Schließlich war sie auch Seeräuberin. Und sie sieht aus wie ein Mann. Die sieben Räuber machen sich gleich auf die Jagd. Ob sie den Seeräuber oder Haukes Mutter fangen und ob Hauke diesmal seine Rosalie bekommt erfahrt ihr in diesem Buch. Erscheinungtermin im Sommer

Die geheimnisvollen Zeichen


Emma ist sich ganz sicher. Die Frau, die am Waldbeerenteich wohnt, ist eine Hexe. Immerhin hat sie rote Haare und auf ihre Stirn ist ein merkwürdiges Zeichen gemalt. Außerdem heißt sie Eufrasia Augentrost. Emmas bester Freund Erik stimmt ihr zu.

Doch dann freunden sich die Kinder mit Eufrasia an. Sie lernen viel über Zeichen, die man auf den Körper malt, damit Schmerzen vergehen. Ist das etwa Zauberei?, fragen sie sich.

Dann droht ihnen Gefahr. Ein Mann im schwarzen Anzug ist ebenfalls hinter den geheimnisvollen Zeichen her. Zu allem Überfluss kann er sich in einen Raben verwandeln. Emma, Erik und Eufrasia fragen sich voller Unbehagen, was er im Schilde führt.

Ein Buch für Kinder, die offen sind für das, was nicht mit bloßem Auge sichtbar ist.

Verlag BoD  88 Seiten  9,80 €

Mein Wissen über die "Medizin zum Aufmalen" habe ich im Rahmen einer Ausbildung zur Energetikerin erworben. Für diese Geschichte befasste ich mich intensiv mit dem Buch: Medizin zum Aufmalen. Von Petra Neumayer und Roswitha Stark, 4. akt. Auflage 2015 , Mankau Verlag

Wienerwald - Naturjuwel zwischen Stadt und Gebirge

Untertitel hier eingeben


Dieser wunderschöne Bildband von Werner Gamerith zog mich sofort in seinen Bann.

Da ich ein Naturkind bin faszinieren mich die stimmungsvollen Fotos vom Wald, von den außergewöhnlichen Tierarten und von der vielfältigen Pflanzenwelt.

Mit diesen schönen Bildern und den Informationen, lässt sich wunderbar in eine Welt eintauchen, die man schon verloren glaubte. Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen das Verlangen nach Freiheit und Natürlichkeit, welches in ihr oder in ihm schlummert, wieder mehr in den Vordergrund treten zu lassen. 

Danke für dieses wunderschön aufrüttelnde, allessagende Vorwort.

Hier erfahren Sie mehr über das Buch



Vorschau: Die geheimnisvollen Zeichen


Als Emma und Erik den Namen "Eufrasia Augentrost" auf dem Schild am Gartenzaun lesen, ist für sie klar: Die Frau, mit den roten Haaren und dem seltsamen Zeichen auf der Stirn, ist eine Hexe.

Doch unerwartet freunden sie sich mit Eufrasia Augentrost an. Sie lernt ihnen eine Menge über Zeichen, die die Selbstheilungskräfte anregen. Man malt sie einfach auf den Körper auf!

Plötzlich aber taucht ein unheimlicher Mann im schwarzen Anzug und Zylinder auf. Unbedingt will er diese Zeichen haben.

Wird es ihm gelingen die Zeichen, die Emma fein säuberlich auf Papier gezeichnet hat, zu stehlen?

Ein Buch für Kinder, die offen sind für das was nicht mit bloßem Auge sichtbar ist! Ab 8 Jahren.

Voraussichtlich im März erhältlich!

Ein Einhornabenteuer

für Kinder ab 8 Jahren, wird im Herbst im Karina Verlag erscheinen. 

Demnächst werde ich genaueres berichten!

Drachenanthologie


Meine Drachengeschichte: "Der Drache von Ereth" wird demnsächst mit einigen anderen Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren in der Drachenanthologie im Kelebek Verlag zu lesen sein.

Doch auch ein neues Abenteuer von Hauke Rabauke wird es im Sommer geben

Diesmal kommt seine Mama zu Besuch und die stellt so einiges auf den Kopf. Hoffentlich fährt die bald wieder, denkt sich Hauke. Doch dann merkt er, dass sie ihm eigentlich ganz nützlich sein könnte...

Lesung in Schweiggerrs


Die Lesung in der Volksschule Schweiggers war einfach toll. Zuerst las ich für die 1. und 2. Klasse, Schnecke Ticki - Der Bengelengel vor. Es war eine lebhafte Lesung, denn die Kinder wussten so viel zu erzählen, dass ich beinahe nicht zum Lesen gekommen wäre. Toll.

Die 3. und 4. Klasse war begeistert von Torpedotom und konnten es gar nicht glauben, als ich mittendrin einfach aufgehört habe zu lesen. Sie waren so neugierig wie es weiterging. Ich war so gemein und habe es ihnen nicht verraten. Ein wirklich schöner Vomittag mit den Kindern und den Lehrerinnen.

Lektorat Olivares-Canas

Hier ist Ihr Buch in den besten Händen. Lektorat, Korrektorat und Übersetzungen. Hier klicken! 

Geschenkbuch-Kiste

Hier gibt es immer gute Bücher zu bestaunen, oder wollen sie selbst Ihr Buch in der Geschenkbuch-Kiste bewerben? Hier!


Das Team Buchmagie


Das Team Buchmagie bietet immer interessante Neuigkeiten rund um Bücher. www.team-buchmagie.de/ Team Buchmagie, der Blog über Bücher, Rezensionen, Infos über Autoren und Verlage. Schaut doch vorbei! Hier!