Meine Bücher
Kinderbücher die Mut machen

Die geheimnisvollen Zeichen

Emma ist sich ganz sicher. Die Frau, die am Waldbeerenteich wohnt, ist eine Hexe. Immerhin hat sie rote Haare und auf ihre Stirn ist ein merkwürdiges Zeichen gemalt. Außerdem heißt sie Eufrasia Augentrost. Emmas bester Freund Erik stimmt ihr zu.

Doch dann freunden sich die Kinder mit Eufrasia an. Sie lernen viel über Zeichen, die man auf den Körper malt, damit Schmerzen vergehen. Ist das etwa Zauberei?, fragen sie sich.

Dann droht ihnen Gefahr. Ein Mann im schwarzen Anzug ist ebenfalls hinter den geheimnisvollen Zeichen her. Zu allem Überfluss kann er sich in einen Raben verwandeln. Emma, Erik und Eufrasia fragen sich voller Unbehagen, was er im Schilde führt.

Ein Buch für Kinder, die offen sind für das, was nicht mit bloßem Auge sichtbar ist.

Verlag BoD 88 Seiten 9,80 €

Mein Wissen über die "Medizin zum Aufmalen" habe ich im Rahmen einer Ausbildung zur Energetikerin erworben. Für diese Geschichte befasste ich mich intensiv mit dem Buch: Medizin zum Aufmalen. Von Petra Neumayer und Roswitha Stark, 4. akt. Auflage 2015 , Mankau Verlag.

Hier portofrei bestellen

Hauke Rabauke und Oskar der Höllenhund


Beinahe wäre Hauke Rabauke Seeräuber geworden. Aber nun haust er im Dunkelfelsenwald, zusmmen mit Oskar, dem Höllenhund. Der ist eigentlich ein ganz Braver. Hauke singt gern zünftige Lieder und feiert oft mit seinen Räuberfreunden. Bei Anemonius Pimpernell nimmt er Zauberunterricht. Da passiert ihm auch gleich ein Malheur und Oskar ist verschwunden. Ob Hauke seinen treuen Freund wiederkriegt? 

Dann gibt es Ärger mit seinen frechen Kumpanen un dem Bäckermeister Leckerschleck. In dessen Backstube klaut Hauke sich nämlich alles zusammen, was er zum Kuchenbacken braucht. Das ist seine große Leidenschaft, neben Rosalie, der Bäckerstochter. Zu allem Überfluss taucht auch noch ein geheimnisvoller Rauschebart auf...

Eine ebenso lustige wie rasante Räubergechichte für Kinder ab 8 Jahren.

Hauke Rabauke-und Oskar der Höllenhund 100 S. 7,50 Euro im Kelebek Verlag. Erhältlich in vielen Onlineshops oder einfach in der Buchhandlung bestellen.

Lieferung portofrei: Hier!

Der Bengelengel

Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp

In Kriechenland, dem Land der Schencken wird genauso Weihnachten gefeiert wie bei uns. Die kleine Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp backen Kekse und schmücken den Weihnachtsbaum. Doch es fehlen einige Dinge, die sie zum Backen brauchen und der Zauberer macht sich auf den Weg in die Stadt. Schon bald geschehen viele seltsame Dinge, die sich der Zauberer nicht erklären kann. Werden er und Schnecke Ticki herausfinden können, wer hier sein Unwesen treibt?

Erhältlich in allen Buchläden und Onlineshops. Softcover. 44 Seiten. 10,99 € E-Book 4,99 €

Hier portofrei bestellen



Leseprobe - Der Bengelengel


...Der Zauberer Zippeldapp hat die Stadt schon ein gutes Stück hinter sich gelassen. Immer wieder dreht er sich um, denn er wird das Gefühl nicht los, dass ihn jemand verfolgt! Aber es ist niemand zu sehen. Außerdem hat er gar keine Zeit, viel darüber nachzudenken, denn es fällt ihm ständig der Käse aus der Einkaufstasche. Das macht seine Laune auch nicht gerade besser. Jetzt rollt der Käse auch noch hinter einen Busch. Was ist denn heute bloß los? Als Zippeldapp den Käse wieder aufhebt, hört er ein merkwürdiges Geräusch im Gebüsch! Was ist das? Er holt seinen Zauberstab aus seinem Mantel und spricht: "Zirbel, Zarbel, Zaubersicht, ich brauche dringend Licht" Die Spitze seines Zauberstabes wird immer heller. Damit leuchtet der Zauberer ins Gebüsch hinein.

Dort liegt ein Eichhörnchen, halb erfroren und fast verhungert. Der Zauberer Zippeldapp greift vorsichtig nach dem schwachen Tier und holt es aus dem Gebüsch heraus. Er redet beruhigend auf das Eichhörnchen ein und steckt es behutsam in seine Manteltasche.

Torpedotom und die besten Weihnachtsferien überhaupt


Tom hat zwei große Probleme: Seine Lehrerin und den dicken Kurt aus der zweiten Klasse Gymnasium.

Tom denkt: " Mut wäre doch ein tolles Weihnachtsgeschenk!"
Aber, wie soll das gehen?
Dann bekommt Tom zu Weihnachten einen Superheldenanzug und - eine Katze.
Jetzt sind die zwei nicht mehr zu bremsen.
Nicht einmal der gemeine Kurt ist mehr sicher vor ihnen.
Eine Superhelden-Mutmachgeschichte für Kinder ab 8 Jahren!
Zum Vor- oder Selberlesen.
Auch für Leseanfänger geeignet!
Verlag BoD 100 Seiten. 10,99 € Softcover. 

Du kannst das Buch bei Amazon bestellen oder in einer Buchhandlung in Deiner Nähe. 

Portofrei bestellen: Hier!

Auch ein E-Book gibt es für 3,99 €

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ines Gölß

Lesprobe - Torpedotom


Unangenehme Verfolger

"Schöne Ferien", wünschte Tom seinem besten Freund.

"Ja, danke, dir auch. Viel Spaß bei deiner Oma", erwiderte Marc.

Freudig machte sich Tom auf den Weg von der Schule nach Hause. Er schaute kurz zurück, um Marc noch einmal zu winken. Entsetzt bemerkte er, wie drei Kinder ihre Köpfe zusammensteckten, mit den Fingern auf ihn zeigten und seine Verfolgung aufnahmen.

Oh nein, nicht die drei, dachte Tom und fing an zu rennen.

Auch die drei Jungen setzten sich in Gang.

Die drei, das waren: der dicke Kurt, Kevin und Lars aus der zweiten Klasse Gymnasium. Sie waren in der Schule gefürchtet, weil sie die Kinder der unteren Klassen oft ärgerten. Tom ärgerten sie am meisten. Sie schubsten ihn rum und spotteten über ihn, weil er, wenn er aufgeregt war, zu stottern begann. Und natürlich war er besonders aufgeregt, wenn drei große Jungen auf ihn zukamen, die ihm nicht gerade freundlich gesonnen waren.

Tom rannte, als wäre ein Teufelsreiter mitsamt Flammenwerfer hinter ihm her. Immer wieder drehte er sich nach seinen Verfolgern um. Alle drei waren noch hinter ihm, auch wenn der dicke Kurt immer mehr zurückfiel. Wenn nicht ein Wunder geschah, würden sie ihn gleich einholen. Wo war nur seine Mutter, wollte sie ihn nicht von der Schule abholen? Toms Herz schlug wie wild in seiner Brust. Völlig außer Atem rannte Tom um die nächste Ecke. Fast wäre er mit seiner Mutter zusammengestoßen.

"Entschuldige Tom, ich hätte gerne vor der Schule auf dich gewartet. Aber ich habe noch Geschenke für Oma eingepackt und mich deshalb ein wenig verspätet", entschuldigte sich Toms Mutter. Erst jetzt bemerkte sie, dass Tom ganz außer Atem war. Außerdem sah er sehr verängstigt aus. "Was ist denn los?", fragte sie erschrocken.

Da kamen der dicke Kurt, Kevin und Lars schon um die Ecke gehetzt. Schnell bremsten sie ab, als sie Toms Mutter sahen. Auch sie waren außer Atem. Äußerst freundlich grüßten sie (oder sollte man besser sagen: äußerst scheinheilig).

"Guten Tag, Frau Liguster."

"Guten Tag Jungs, wo wollt ihr denn so schnell hin?"

"Äh, also, wir wollten Tom nach Hause begleiten", sagte der dicke Kurt, der Anführer der Bande. Verstohlen warf er Tom einen verächtlichen Blick zu.

"Soso, ihr wolltet Tom nach Hause begleiten?", fragte Toms Mutter. Sie zog die Augenbrauen nach oben und musterte die drei Jungen. Der Blick von Kurt war ihr nicht entgangen.

"Äh, ja. Wir müssen dann los. Auf Wiedersehen, Frau Liguster. Tschüss Tom. Jetzt musst du ja nicht mehr alleine gehen", sagte der dicke Kurt schnell. Schon waren die drei hinter der Ecke verschwunden.

Hatte Kurt bei "Tschüss Tom" ein wenig geknurrt oder kam es Tom nur so vor?

"Was war denn das jetzt?", fragte seine Mutter.

Tom winkte ganz cool ab.

"Ach n-nichts." Im Stillen aber war er unglaublich froh, dass seine Mutter plötzlich hier an der Ecke gestanden hatte und der dicke Kurt mit seinen Jungs keine Möglichkeit hatte, ihn wieder zu belästigen. Tom konnte ein Grinsen nicht verkneifen. Aber er dachte auch: Irgendwann werde ich es euch noch heimzahlen.

Doch die drei Jungs waren nicht sein einziges Problem.

Halloween

13 verschiedene Geschichten rund um Halloween, von 13 Autoren

Halloween - Jetzt schlägt´s 13


Gruselig, spannend geheimnisvoll , mysteriös, mitunter auch witzig und frech - so sind die Geschichten der 13 Autoren.

Bekanntlich sind in der Nacht zum ersten November die Schleier zwischen den Welten hauchdünn. Hexen, Zauberer und andere unheimlichen Gestalten treiben ihr Unwesen.

Erschienen im Kelebek Verlag 

159 Seiten 9.90 €. Mit Illustrationen. Für Fans ab 12 Jahren

Hier portofrei bestellen



Das Zwergriesenkind Gumbum

Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp 3. Teil


Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp haben ein schauriges Geräusch gehört. Sie verstecken sich erst mal hinter einem Brombeerbusch. Doch dann nehmen sie ihren ganzen Mut zusammen und sehen nach was los ist. Und stell dir vor, da auf der Waldlichtung sitzt ein Riese.

Verlag: Edition Weinviertel € 14,70, 60 Seiten. Das Buch kannst Du in jeder Buchhandlung bestellen oder direkt beim Verlag:

Hier bestellen!


Leseprobe - Das Zwergriesenkind Gumbum

Plötzlich stuzt Ticki. Was war das? Ist da nicht ein Wimmern und ein Schluchzen zu hören? "Ach du lieber Schneckenschleim, hast du das auch gehört, Zippelchen?", fragt Ticki ängstlich. Und wenn Ticki Haare hätte, dann wären sie ihr sicher zu Berge gestanden, das kannst du mir glauben! So schaurig ist das Geräusch gewesen. Zippeldapp ist mit dem Suchen der Pilze so beschäftigt, dass er nur fragt: "Nein, was ist denn?" "Uhuhuuuhuuuh." Jetzt hat es Zippeldapp auch gehört. Erschrocken legt er den Zeigefinger an seine Lippen und deutet Ticki, zu ihm zu kommen. Sie verstecken sich hinter einem Brombeerbusch. "Uhuuuhuuuh." Das hört sich an, als würde jemand weinen", meint Zippeldapp. "Los. schauen wir nach, woher das Weinen kommt!", fordert er Ticki auf. Vorsichtig späht Zippeldapp umher. Langsam geht er in die Richtung aus der das Weinen kommt. Ticki bleibt ihm dicht auf den Fersen. Kurz darauf bleibt Zippeldapp stehen und zeigt auf eine kleine Lichtung. "Ich gehe keinen Scheckenschritt mehr weiter", sagt Ticki. Denn - kannst du dir so etwas vorstellen! - vor ihnen auf der Lichtung sizt ein Riese und weint bitterlich. Zippeldapp flüstert: "Ich glaube, das ist ein Kind." "Ja, aber ein sehr, sehr großes Kind. Ein richtiges Riesenkind", flüstert Ticki zurück. "Nun komm schon", fordert Zippeldapp Ticki auf, "fragen wir warum es weint."

Das gestohlene Zauberbuch

Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp 2. Teil

Zauberer Zippeldapp ist verzweifelt!

Tante Alraune hat ihm sein magisches Zauberbuch weggenommen und ist damit im dunklen Schneckenwald verschwunden. Zippeldapp und Schnecke Ticki machen sich mit Hilfe des Zauberstabes auf die Suche nach ihr.

Verlag: Edition Weinviertel 14.70 € 64 Seiten

Du kannst Dir das Buch in einer Buchhandlung bestellen oder Du bestellt Dir das Buch direkt beim Verlag:

Hier bestellen!

Leseprobe - Das gestohlene Zauberbuch

"Ach du lieber Schneckenschleim!", denkt Ticki. "Kein Wunder, dass Zippelchen nie von seiner Tante erzählt hat!"

Tante Alraune ist überfreundlich: "Ach mein lieber Lieblingsneffe, ich habe gehört, dass du das Zauberbuch erhalten hast. Dazu möchte ich dir ganz herzlich gratulieren. Bitte, mein Lieber, gib mir doch eine kleine Kostprobe deiner Zauberkünste - oder traust du dich etwa nicht?" Und bei diesen Worten kneift sie prüfend die Augenbrauen zusammen und ihr Ton ist sehr bestimmend. "Na los, zeig schon was du kannst!", sagt sie streng und sieht Zippeldapp verächtlich an.

"Ähm, was soll ich dir denn vorzaubern?", fragt Zippeldapp unsicher. "Das Glas da auf dem Tisch", kommandiert Tante Alraune, "lass es schweben!" Mit leicht zittriger Stimme sagt Zippeldapp den Zauberspruch:

"Zirbel, Zarbel, Zauberregen, Wasserglas, du sollst nun schweben!"

Das Wasserglas kippt um und der ganze Inhalt ergießt sich über den kleinen Tisch, der neben Zippeldapp`s Ohrensessel steht. Tante Alraune lacht zufrieden...........

Wie glaubst Du geht es weiter? Wird Zippeldapp noch ein Zauberspruch gelingen? Oder lässt er sich von seiner Tante einschüchtern?

Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp

Das große Schneckenrennen

Ein Kinderbuch zum Vorlesen oder Selberlesen.

Du kannst mein Buch in jedem Buchhandel mit der ISBN: 978-3-7357-8318-9 bestellen. Oder schau mal in den Onlineshop von Amazon, dort kannst du sogar in mein Buch hineinblättern!

Buch: 8,80€ 40 Seiten, oder als E-Book: 4,99€

Hier Portofrei bestellen: 

In Kriechenland, dem Land der Schnecken, findet jedes Jahr ein großes Schneckenrennen statt. Die kleine Schnecke Ticki hat schon öfters an diesem Wettrennen teilgenommen, aber sie erreichte bisher immer als Letzte das Ziel. Dieses Jahr möchte sie unbedingt gewinnenn, doch es fehlt ihr das nötige Selbstvertrauen dazu. Als Ticki dem Zauberer Zippeldapp begegnet, fasst sie neuen Mut, denn seine lustigen Zauberreime stärken in ihr den Glauben an sich selbst. Aber auch Zippeldapp ist noch unsicher in seiner Zauberkunst. Wird er der Schnecke Ticki helfen können, das Rennen zu gewinnen?

Zacki Zack - Das Monsterei

Band 6

Zacki Zack wird von seinem Hasenfreund mit einem Monsterei überrascht. Gemeinsam mit Mathilda dem Huhn und Leonie der Maus, wollen sie das Ei ins Hasendorf bringen. Doch dann zerspringt es. Ein Ungeheuer schlüpft heraus.

Liebevolle Geschichten rund um Zacki Zack dem Hasen. Von Margareta Schenk geschrieben von mir illustrtiert. Cover: Bonny B. Bendix

Zacki Zack - das Monsterei, 6. Teil. Erschienen im Kelebek Verlag. 36 Seiten. 5,50 €. Für Kinder ab 8 Jahren.

Hier portofrei bestellen!